Weiter zum Inhalt
Allgemein & Inklusion » Austausch über Inklusion und Teilhabe
26Nov

Austausch über Inklusion und Teilhabe

3. Februar 2014

Birgit Meyreis, Klaus Meurer, Martin Schmitt und die Geschäftsführung der St.Raphael CAB trafen sich zum informellen Austausch

Birgit Meyreis, Klaus Meurer, Martin Schmitt und die Geschäftsführung der St.Raphael CAB trafen sich zum informellen Austausch

Vertreter des Kreisverbandes Mayen-Koblenz von Bündnis90/Die Grünen besuchten zum Jahresauftakt die St. Raphael CAB in Mayen. Kreisverbandssprecherin Birgit Meyreis und Kreisverbandssprecher Klaus Meurer sowie Martin Schmitt, Sprecher des Ortsverbandes Mayen/Vordereifel, trafen sich mit der Geschäftsführung der St. Raphael CAB zum informellen Austausch. Klaus Meurer hatte im August vergangenen Jahres bereits an der „Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2013“ der St. Raphael CAB in Mayen teilgenommen.

Bei ihrem Treffen am 10. Januar 2014 diskutierten Gastgeber und Gäste über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen, die vor allem für Menschen mit Behinderung relevant sind. So sprachen sie unter anderem über die Eingliederungshilfe, das Wunsch- und Wahlrecht, aber auch über den Fachkräftemangel und das von den Regierungsparteien im Koalitionsvertrag verabredete Bundesteilhabegesetz. „Nicht nur die Menschen mit Behinderung, sondern auch wir als Träger von Diensten und Einrichtungen sowie die Kommunen warten gleichermaßen darauf, dass das Gesetz möglichst noch in diesem Jahr auf den Weg gebracht wird“, so Geschäftsführer Jörg Klärner. Ziel des Gesetzes ist es, Menschen mit Behinderung, die sehr eingeschränkt sind und Unterstützung im täglichen Leben brauchen, aus dem bisherigen „Fürsorgesystem“ herauszuführen und die Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht weiterzuentwickeln.

Die St. Raphael CAB beschäftigt allein im Kreis Mayen-Koblenz über 400 Mitarbeiter an den Standorten Mayen, Mendig und Polch. Hinzu kommen über 430 Menschen mit Behinderung, die in den Mayener Caritas Werkstätten St. Johannes (mit Annahmestelle für Elektroaltgeräte und Service & Logistik-Zentrum) und in den Polcher Caritas Werkstätten St. Stephan arbeiten. Zum Unternehmen gehören im Kreisgebiet ferner das Caritas Zentrum in Mendig sowie die Ambulanten Dienste im Mehrgenerationenhaus und das Altenzentrum St. Johannes in Mayen.

Quelle: Presseinfo der St. Raphael CAB (tmy)

Verfasst am 26.11.2014 um 12:58 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
45 Datenbankanfragen in 0,891 Sekunden · Anmelden